Angststörungen, Panikstörungen!!!

  • Konbuyu başlatan özleyis
  • Başlangıç tarihi
Ö

özleyis

Guest






Unter Angststörungen oder Panikstörungen versteht man Angstzustände, die durch seelische und körperliche Beschwerden wie bei einer normalen Angstreaktion gekennzeichnet sind, aber ohne entsprechende Bedrohung auftreten.

Die Ursachen für Angststörungen sind noch nicht eindeutig geklärt, es gibt jedoch psychoanalytische, lerntheoretische und neurobiologische Theorien. Etwa zehn Prozent der Bevölkerung leiden an Angstzuständen von behandlungsbedürftigem Ausmaß.


Man unterscheidet dabei Panikattacken, die ohne äußeren Anlass entstehen, generalisierte Angstzustände, die ohne Behandlung jahrelang anhalten können, und Phobien. Unter Phobien versteht man Ängste, die durch bestimmte, jedoch ungefährliche Auslöser hervorgerufen werden. Beispiele für Phobien sind die Agoraphobie (Angst vor großen Plätzen), Klaustrophobie (Angst in bzw. vor geschlossenen Räumen), Soziale Phobien und Flugangst. Bei fehlender Therapie wird die Angststörung häufig chronisch und es kommt zum sozialen Rückzug sowie häufig zum Medikamenten-, Drogen- oder Alkoholmissbrauch.

Die Behandlung von Angststörungen besteht meist darin, Entspannungstechniken zu erlernen und eine Psychotherapie wahrzunehmen. Medikamente wie Beruhigungsmittel und Betablocker können zusätzlich hilfreich sein, jedoch nicht die Ursache der Angststörung beheben.
 
Üst